Familienwanderung am Wank

Garmisch ist für viele gleichbedeutend mit der Zugspitze, hat aber viel mehr zu bieten. Vom Ortsteil Partenkirchen aus ist der 1780 Meter hohe Hausberg Wank bequem mit der Seilbahn in knapp 15 Minuten zu erreichen. Am Berg bieten sich verschiedene leichte Wanderungen an, die perfekt für Familien sind. Das beste am Wank dabei ist die grandiose Aussicht auf das Zugspitzmassiv, das bereits bei der Auffahrt bewundert werden kann.

Panoramaspielplatz

Nach Ankunft an der Bergstation erwartet die Kinder der Panoramaspielplatz mit verschiedenen Spielgeräten, die Erwachsenen können während einer Spielpause gemütlich auf Holzliegen die Aussicht genießen.

Start der Wanderung

Am Spielplatz startet auch die Wanderung, die uns über das Plateau des Wank führt. Am Ende des Spielplatzes führt unser Weg gerade weiter und wir erreichen nach einer Rechtskurve eine Weggabelung, an der wir uns links halten. Es geht leicht bergab und wir stoßen auf eine nächste Weggabelung, an der wir den linken Weg wählen. Dieser führt uns in einer langgezogenen Rechtskurve über das Plateau. Dabei genießen wir die Aussicht ins Karwendelgebirge mit den teils noch schneebedeckten Gipfeln. Die Bänke am Wegesrand sind dabei perfekt für eine kurze Rast.

Weg zurück zur Bergstation

Auf unserem Rückweg zur Bergstation geht es leicht bergauf, aber auch mit einem Kinderwagen ist dieser Anstieg ohne Probleme zu meistern. Linkerhand genießen wir den Blick auf das Zugspitzmassiv und Garmisch-Partenkirchen im Tal. Auch die Skisprungschanze ist vom Berg aus gut zu erkennen. Wir stoßen auf die Weggabelung, an der wir vorhin waren und halten uns nun links und kurz darauf nochmals links. Der nun gewählte Weg führt uns etwas unterhalb des Spielplatzes zur Bergstation, von der aus wir zum Wank-Haus weiter gehen.

Zum Eckenberg und Ameisberg

Die zweite Runde am Wank führt uns von der Bergstation weiter bergauf zum Wank-Haus. Dazu folgen wir direkt hinter der Station den Weg nach links. Auf halber Höhe bietet eine Bank nochmals eine schöne Rastmöglichkeit um das Naturkino zu genießen. Nun ist es nicht mehr weit zum DAV-Haus mit Sonnenterrasse und Übernachtungsmöglichkeiten auf 1.780 Meter ü.d.M.

Von der Berghütte aus führt unsere Wanderung am Gipfelkreuz vorbei und es geht wieder leicht bergab. An der folgenden Weggabelung halten wir uns links und gehen zwischen Bäumen etwas bergauf zum 1.749 Meter hohen Eckenberg, an dem ein weiteres Gipfelkreuz steht und eine Bank zu einer Rast einlädt. Nach einer kleinen Schleife stoßen wir wieder auf den Weg, der uns zurück zur Weggabelung führt. An dieser zweigen wir nach links ab und folgen dem nahezu ebenem Weg Richtung Ameisberg. Kurz darauf gabelt sich der Weg erneut, wir wählen den linken Weg. Es ist allerdings egal, in welche Richtung ihr die Schleife geht.

Auf diesem Abschnitt der Wanderung fällt der Blick eher auf die sanften und bewachsenen Berge, die aber nicht weniger eindrucksvoll sind. In der Kurve wartet die Aussichtsplattform Wank Spix auf die Wanderer. Nun führt unsere Wanderung wieder zurück Richtung Bergstation. Dazu folgen wir dem Weg bis zur Weggabelung, gehen an dieser gerade weiter und halten uns anschließend links.

Rückweg zur Bergstation

Zur Bergstation folgen wir dem Weg, der etwas unterhalb des Wank-Hauses entlang führt. Auf diesem erreichen wir wieder den Panoramaspielplatz und sind nur noch wenige Schritte von unserem Ziel entfernt.

Die sehr sonnige Wanderung ist perfekt für Familien geeignet, da die Wege sehr leicht zu gehen sind, nur wenige Steigungen enthalten sind und sich viele Rastmöglichkeiten bieten. Kinder werden natürlich den Panoramaspielplatz lieben.


wanderzwerg.eu ist werbefrei und soll es bleiben. Wenn dir die Tour gefällt und du den gpx-Track verwendest, freue ich mich über eine kleine Spende (1-2 EUR) per PayPal. Vielen Dank und weiterhin viel Freude mit den Touren!


Gesamtstrecke: 4.67 km
Maximale Höhe: 1749 m
Minimale Höhe: 1647 m
Gesamtanstieg: 139 m
Gesamtabstieg: -121 m
Familienwanderung am Wank
Familienwanderung am Wank
Familienwanderung-am-Wank.gpx
27.5 KiB
81 Downloads
Details...

Weitere Touren bei Garmisch-Partenkirchen

Anfahrt

aus Norden
A95 / B2 bis Garmisch-Partenkirchen und weiter der Beschilderung Mittenwald folgen. Im Anschluss an die Polizeistation links in die Münchner Straße biegen und anschließend nochmals links in die Wankstraße fahren. Parkmöglichkeiten direkt an der Talstation.
An der Talstation ist das Übernachten mit Wohnmobilen möglich.

aus Grainau / Ehrwald
B23 bis Garmisch-Partenkirchen und im Ort auf die B2 Richtung Mittenwald fahren. Weitere Beschreibung siehe oben.

aus Süden
B2 von Mittenwald kommend durch Garmisch-Partenkirchen fahren und rechts in die Münchner Straße biegen. Weitere Beschreibung siehe oben.

ÖPNV

DB Regio nach Garmisch-Partenkirchen, von dort mit der Buslinie 5 Richtung Farchant bis zur Talstation der Wankbahn.

Fahrplanauskunft Bus

Bergbahn Wank

Infos und Tarife der Bergbahn zum Wank

Benötigte Zeit | Weg

Die Wege auf dem Wank sind gut ausgebaute Wanderwege und für Kinderwagen geeignet. Trotzdem empfiehlt sich ein Kinderwagen mit Luftreifen. Entlang der Wanderung gibt es nur wenige Steigungen.

Die Wanderung ist knapp 5 km lang und es sollten mind. 2 Stunden eingeplant werden. Durch Spielpausen und Rast wird daraus schnell eine Halbtagestour.

Schwierigkeit

leicht – Die Wege sind gut zu gehen, aber etwas anspruchsvoller. Durch die schöne Aussicht auf die umliegende Bergwelt empfehlen wir die Tour für schönes Wetter.

Schatten | Sonne

Der Weg verläuft fast ausschließlich in der Sonne.

Verpflegung

Entlang des Weges gibt es viele Möglichkeiten, eine Rast einzulegen und die mitgebrachte Brotzeit zu essen.

Sonnenalm in der Bergstation Wankbahn
Sonnenterrasse mit Blick auf das Zugspitzmassiv und Garmisch

DAV Wank-Haus
Übernachtungsmöglichkeit, Sonnenterrasse
Tel.: 08821/56201

Geeignet für

Familien mit Kinderwagen und größeren Kindern

Spielmöglichkeiten

Panoramaspielplatz, Wiesen zum Sausen

Gefahren

Keine besonderen Gefahren

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.