Mit dem Rad nach Rentnersruh

Rentnersruh ist eine kleine Lichtung am Wegesrand mit Bänken und Tischen. Hier treffen sich Ausflügler, um eine Rast zu machen und um die Sonne zu genießen. Kinder können im Wald spielen oder auf dem Damm zum Main-Donau-Kanal sausen und den vorbeifahrenden Schiffen zusehen.

Rentnersruh liegt etwas südlich von Bamberg direkt am Main-Donau-Kanal und ist bequem mit dem Fahrrad zu erreichen. Die Strecke entspricht einem Abschnitt des Regnitzradweges. Ausgangspunkt ist Bamberg. Aus dem Zentrum gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Schleuse im Bamberger Süden zu gelangen – Wege durch den Hain oder entlang des Kanals. Von dort führt der Weg Richtung Strullendorf zur Kleingartenanlage „Am Sendelbach“ und weiter am Kanal entlang. Nach der Abzweigung an der Schleuse kann der Weg auf dem Damm (Schotter) oder auf der Teerstraße gewählt werden. Beide Möglichkeiten sind sehr gut zu fahren, auf der Straße fahren bis zur Kleingartenanlage Autos, anschließend sind nur noch Fahrräder, Inlineskater oder Läufer unterwegs. Der Weg verläuft entlang Wiesen und Wäldern und mit Glück begleitet ein Schiff auf dem Kanal die Tour.

Durch die Beschaffenheit der Wege ist die Strecke auch für Laufräder geeignet, wobei Kinder sicherlich nur Teile der Strecke zurücklegen können.

volle Distanz: 5.94 km
Maximale Höhe: 250 m
Minimale Höhe: 234 m
Gesamtanstieg: 56 m
Gesamtabstieg: -48 m

 

Streckenlänge und Beschaffenheit
Die Strecke Bamberg – Rentnersruh – Bamberg beträgt etwa 12 km.
geteerter Radweg (zwischen Schleuse und Kleingartenanlage mäßiger Autoverkehr) bzw. Schotterweg (auf der Dammkrone)

Streckenalternativen
Der Rückweg nach Bamberg ist auch über Pettstadt möglich. Dazu den Radweg weiter nach Süden folgen und an der ersten Brücke den Main-Donau-Kanal queren und der Beschilderung nach Pettstadt folgen (direkt nach der Brücke links). Von dort verläuft ein Schotterweg zur Regnitz, die mit einer Personenfähre (1,- EUR pro Person) überquert werden kann. Ab Pettstadt kann man über Höfen und durch den Bruderwald oder an der Regnitz entlang durch den Bruderwald wieder nach Bamberg fahren. Beide Wege führen über einen Radweg. Diese Alternative hat eine Gesamtlänge von etwa 20 km.
Eine weitere Alternative ist nach der Brücke über den Main-Donau-Kanal geradeaus auf den Flurweg zu fahren. So kann der Weg wieder direkt nach Bamberg gewählt werden. Diese Strecke verläuft quer durch Felder bis zum Schwimmverein in Bug. von dort gelangt man durch den Hain wieder ins Zentrum. Die Strecke ist sehr sonnig und bietet keinen Schatten. Diese Alternative ist etwa 17 km lang.

Schwierigkeit
leicht – der Weg ist sehr einfach fahrbar und verläuft ohne Steigungen

Schatten | Sonne
Der Weg entlang des Main-Donau-Kanals bietet keinen Schatten. An Rentnersruh bietet nur der Wald Schatten. Die Bänke werden von der Sonne angestrahlt.

Spielmöglichkeiten
Wald, Wiese, Straße, Damm, Laufrad fahren

Spielplatz
In der Kleingartenanlage „Am Sendelbach“ befindet sich ein Spielplatz bzw. am Adenauer Ufer befinden sich 2 Spielplätze

Verpflegung
Eigenverpflegung
Vereinsgaststätte in der Kleingartenanlage „Am Sendelbach“ und Kiosk am Adenauer Ufer

Gefahren
Radverkehr auf der Straße entlang des Kanals, Main-Donau-Kanal


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.