Glück auf! Urlaub im Erzgebirge

Heute möchten wir euch nicht nur eine einzelne Tour vorstellen, sondern legen euch eine ganze Region ans Herz, die es lohnt, in die Urlaubsplanungen aufgenommen und erkundet zu werden. Das Erzgebirge, in Sachsen zwischen der A72 im Norden und der Grenze zu Tschechien im Süden gelegen bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten für Familien! Egal, ob Skifahren, Langlauf oder Rodeln im Winter, Wandern und Radfahren im Sommer – es ist für jeden etwas Passendes dabei. Zudem erwarten euch das ganze Jahr über etwa 20 Besucherbergwerke, eine Vielzahl an Museen und mehrere Schmalspurbahnen.

Winter im Erzgebirge

Mit dem 1215 Meter hohen Fichtelberg und weiteren Gipfeln um die 1000 Meter bieten zahlreiche Orte im Erzgebirge Wintersportmöglichkeiten. Allen voran natürlich Oberwiesenthal mit Deutschlands ältester Schwebebahn, die auf den Fichtelberg führt. Von der Bergstation aus lassen sich 11 Abfahrten von leicht bis schwer auswählen. Zudem gibt es einen gemeinsamen Skipass für die Interskiregion Fichtelberg – Klinovec (Tschechien). Für die Kleinsten gibt es zentral im Ort gelegen Kinderskikurse ab 3 Jahren im Fichtelchens Kinderland.

Neben den Skipisten bietet Oberwiesenthal eine Halfpipe, eine Kunsteisbahn und verschiedene Loipen und Skiwanderwege. Schlitten- und Rodelfans kommen natürlich auf ihre Kosten und können bereits im Ort starten! Für Wanderfreunde sind spezielle Winterwanderwege präpariert. Wir selbst haben in Oberwiesenthal zwei Winterwanderungen und eine Kombination aus Wandern und Dampflokfahrt ausprobiert. Die Tourbeschreibungen findet ihr unter:

Noch ein Highlight: Ein Video über die Wintersaison 2016/17 in Oberwiesenthal

Sommer im Erzgebirge & Ganzjahresziele

Klassische Sommeraktivitäten konnten wir während unseres Aufenthaltes im Erzgebirge leider nicht ausprobieren, da im März noch Schnee lag und die Temperaturen entsprechend nicht zum Plantschen im Wasser oder zu längeren Touren einluden. Aber wir haben uns informiert und sind dabei auf einige Touren und Ausflugsziele gestoßen, die wir euch trotzdem ans Herz legen wollen, da uns diese aufgrund der Beschreibungen gut gefallen hätten. Dabei handelt es sich um klassische Sommerziele, aber auch um Ziele, die ihr das ganze Jahr ansteuern könnt. Bitte beachtet dabei allerdings, dass wir dazu keine verlässlichen Infos geben können. Wir freuen uns aber über eure Anmerkungen, wenn ihr die Tipps ausprobiert habt.

Viele weitere Tipps für euren Urlaub im Erzgebirge bietet euch der Tourismusverband Erzgebirge e.V

Empfehlenswert ist auch ein Ausflug nach Dresden. Bei schönem Wetter lohnt sich eine Radtour auf dem Elberadweg.

Übernachten

Für unseren Aufenthalt im Erzgebirge wählten wir das Elldus Resort in Oberwiesenthal. Das Family & Spa Resort bietet Apartments mit einem bzw. zwei Schlafzimmern und einen Wohn- Essbereich mit einer kleinen Küchenzeile. Wenige Gehminuten entfernt liegt das Haupthaus mit Restaurant, Spielzimmer, Kinderbetreuung und einem großen Wellnessbereich, in dem es einen extra Bereich für Kinder mit Sauna, Ruhe- und Spielbereich gibt.

Weitere Infos und Bilder zum Elldus Resort

 

Sparen mit der Erzgebirgscard

Mit der Erzgebirgscard lässt sich im Urlaub viel Sparen! Über 100x heißt es kostenloser Eintritt oder kostenlose Beförderung. Zudem gibt es viele weitere Ermäßigungen. Die Erzgebirgscard gilt auch als Fahrschein in den Bussen und Bahnen des Verkehrsverbundes MIttelsachsen.

Die Karte gibt es für 48 Stunden oder für 4 frei wählbare Tage innerhalb eines Jahres.

 

 

Seite empfehlen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+1Email this to someone

Schreibe einen Kommentar


*