Über die Mainschleife

Freut euch auf bunte Herbstfarben, viel Sonne und einen verwunschenen Dschungelpfad, an dem Kinder ihre Freude haben werden!

Wir starten unsere Herbstwanderung am Parkplatz an der Straße “an der Güß” in Escherndorf. Von dort gehen wir nach rechts zur Kirche, links ginge es zur Mainfähre nach Nordheim. Nach Überqueren der Straße erreichen wir die Lourdes Hochzeitskapelle, von der es etwa 100 Meter zu einer Aussichtsplattform hoch über dem Ort im Weinberg, sind. Hier haben wir einen schönen Ausblick auf Escherndorf, Nordheim und die Weinberge an der Mainschleife. Besonders im Herbst ist das Spiel der Farben sehr schön!

Nach der Kapelle sind es nur noch wenige Meter weiter an der Straße, bis rechts eine Treppe in den Weinberg führt, der wir folgen. Oben am Weg angekommen, links halten und bei nächster Gelegenheit rechts abbiegen. Kurz darauf links halten und ein kurzes Stück dem Wiesenweg (Wanderwegweiser 14a) an der Straße entlang folgen. Unter besonderer Vorsicht überqueren wir an der Kreuzung die Straße und gelangen zum Bahnhof Escherndorf / Vogelsburg. Die Wiese am Bahnhof eignet sich gut für eine kurze Rast, um den sehr schönen Ausblick auf Main, Fahr und die Weinberge genießen.

Anfangs wandern wir links entlang der Schienen, verlassen diese bald wieder und folgen dem Naturlehrpfad durch das Waldstück am Mainhang. Vor dem Ortseingang von Kaltenhausen biegen im Wald scharf rechts ab und wandern in die entgegengesetzte Richtung bis zur Treppe. Dieser nach unten folgen und rechts auf den Feldweg biegen. Hier weißt uns der Wegweiser 14a wieder den Weg. An der Abzweigung nahe dem Jägerstand gerade auf den Wiesenweg schwenken und den Feldweg verlassen. Entlang des Weges stehen Obstbäume und eine Rinderherde liegt gemütlich auf der Weide.

Der schmale Weg führt uns näher an den Mein und wir erreichen den Wald, wo uns ein Schild “Betreten auf eigene Gefahr” auf den Dschungelpfad einstimmt. Die nächsten etwa 1,5 km wandern wir auf einem schmalen und rutschigen Weg direkt am Main entlang. Es geht um umgestürzte Bäume oder unter diesen hindurch, an den zugänglichen Stellen des Mains liegen Muscheln und die Kinder haben ihre wahre Freude auf diesem Pfad durch den Wald!

Am Ende des Waldes wird der Weg wieder breiter und wir wandern auf diesem weiter bis zur nächsten Abzweigung. Hier rechts halten und etwas bergauf entlang von Obstbäumen gehen. Hier ist es möglich, die Strecke etwas abzukürzen und auf einem schmalen Trampelpfad hoch in den Wald und weiter zu den Schienen zu gehen. Alternativ noch etwas weiter nach links gehen, an der nächsten Abzweigung rechts halten und zu den Schienen gehen. Diesen nach links folgen, um am Bahnübergang die Seite wechseln. Auf der gegenüberliegenden Seite geht es wieder zurück und wir können einen schönen Ausblick in die Weinberge mit der Wallfahrtskirche Maria im Weingarten genießen. Ein schmaler Pfad durch Obstbäume bringt uns nun an die Straße, die wir äußerst vorsichtig überqueren und auf den Wanderweg etwas abseits der Straße wählen.

Wir folgen den Wanderweg Richtung Vogelsburg und steigen die Treppen für einen kurzen Abstecher hoch. Nach einer Einkehr oder einer kurzen Rast geht es wieder zurück und über die Treppen des Vogelsburger Bergwegs gehen wir Richtung Escherndorf.

Unten angekommen, überqueren wir die Straße und folgen dem Weg gegenüber. Dieser führt uns nun direkt zu unserem Ausgangspunkt am Parkplatz nahe der Mainfähre.

Gerade im Herbst, wenn sich die Blätter bunt färben, ist die Wanderung an der Mainschleife sehr schön. Sie ist auch eine willkommene Pause bei einer Fahrradtour auf dem MainRadweg, der direkt durch Escherndorf führt.

Gesamtstrecke: 8.34 km
Maximale Höhe: 272 m
Minimale Höhe: 192 m
Gesamtanstieg: 145 m
Gesamtabstieg: -149 m
Wanderung Mainschleife
Wanderung Mainschleife
Wanderung-Mainschleife.gpx
31.1 KiB
17 Downloads
Details...


Anfahrt
Aus Norden
A70 Ausfahrt Schweinfurt-Zentrum, weiter auf der B286 Richtung Gerolzhofen und die Bundesstraße an der Abzweigung Richtung Volkach verlassen. Über Kolitzheim weiter nach Volkach. Dort über Astheim nach Escherndorf fahren.
Aus Süden
A3 Ausfahrt Kitzingen/Schwarzach, weiter auf der B22 Richtung Stadtschwarzach und die Bundesstraße verlassen. Weiter über Schwarzach und Sommerach nach Nordheim. Von dort mit der Fähre über den Main nach Escherndorf.

Parkplatz in der Straße “An der Güß”, die zur Mainfähre führt

ÖPNV
vgn Freizeit-Linie 107 bis Nordheim (Kitzingen – Volkach)
In den Sommermonaten ist eine Anfahrt mit der Mainschleifenbahn ab Seligenstadt möglich.

benötigte Zeit | Weg
Bei der knapp 8,5 km lange Wanderung wechseln sich breitere, gut ausgebaute Wege mit schmalen Wald- und Wiesenwegen ab. Mehrmals führt die Route über Treppenstufen. Der Dschungelpfad am Main entlang enthält Wurzeln und kann bei Nässe sehr rutschig sein.
Für die Wanderung sollte etwa 1/2 Tag eingeplant werden. Gerade am Main gibt es für die Kinder viel zu Entdecken.

Schwierigkeit
Mittlere Schwierigkeit

Schatten | Sonne
Entlang des Dschungelpfads bietet die Wanderung viel Schatten. Die übrigen Passagen sind größtenteils sonnig.

Einkehrmöglichkeiten
Vogelsburg Volkach (schön auf der Mainschleife gelegen!)
Vogelsburg 1
97332 Volkach
Tel.: 09381-7108970

Verschiedene Wirtschaften in Escherndorf

Geeignet für
Kinder ab 6 Jahren

Spielmöglichkeiten
Spielplatz am Parkplatz in Escherndorf, Dschungelpfad ist ein einziger Abenteuerspielplatz

Gefahren
Weg durch Escherndorf ist eng und an der Straße, danach keine besonderen Gefahren

Weitere Infos
www.fraenkisches-weinland.de

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.