Mit dem Schiff auf dem Inn

Der Inn, der bei Maloja in den Schweizer Alpen entspringt ist an den meisten Stellen ungeeignet für eine Schifffahrt. Zwischen Schärding in Oberösterreich und Passau in Niederbayern ist dies möglich. Es ist ein gemütlicher Ausflug, bei dem ihr die Landschaft im Vorbeifahren genießen könnt. Die Fahrt kann sehr leicht mit einer Radtour auf dem Innradweg kombiniert werden, so dass ein schöner Tagesausflug entsteht.

Dem Schiffsanleger gegenüber in Neuhaus am Inn auf der deutschen Seite liegt sehr prominent das Schloss Neuhaus, das die Maria Ward Realschule beheimatet. Auf Schärdinger Seite sind ein paar Fischerkähne und zwei Ausflugsboote festgemacht. Mit einem davon geht es gleich auf große Fahrt.

Die Tour auf dem Inn

Nach dem Start geht es in einem gemütlichen Tempo flussabwärts, von der rechten Seite mündet die Pram in den Inn und links passieren wir eine Insel im Fluss. Die Fahrt führt an Feldern vorbei, die Bäume reichen bis ans Wasser und das Kloster Vornbach ist der nächste markante Punkt entlang der Route. Der Inn wird enger und der Wald auf Bayerischer Seite dichter. Wir erreichen die Vornbacher Enge, an der die Felsen teilweise über 60 Meter hin zum Ufer abfallen und zum Klettern dienen. Durch den Bau des Stauwehrs bei Ingling hat der Inn hier viel seiner Fließgeschwindigkeit eingebüßt.

Auf Österreichischer Seite erreichen wir Wernstein mit der Burg Wernstein und Mariensäule, die gut vom Schiff aus zu beobachten sind. Über den Fluss führt ein Steg, um nach Neuburg zu gelangen. Der Inn wird für einen kurzen Abschnitt breiter und bis zum Stauwehr sind es nur noch ein paar Kurven. Dort angekommen, wendet das Schiff und fährt wieder zum Ausgangspunkt in Schärding zurück.

Entlang der Fahrt macht das Schiff an verschiedenen Anlegern halt, so dass die Tour unterbrochen werden kann oder mit einer Fahrt auf dem Innradweg bzw. Wanderung auf dem Innwanderweg kombiniert werden kann.

Spaziergang durch Schärding

Wieder zurück in Schärding lohnt sich ein Spaziergang durch die schöne barocke Altstadt. Zu Beginn genießen wir die Atmosphäre an der Innlände und gehen an dieser entlang. Am Wassertor und der Gasse sieht man deutlich, wie sehr Schärding vom Hochwasser betroffen ist. Die Hochwassermarkierungen an den Mauern reichen bis weit nach oben. Es sind nur wenige Minuten bis zum Marktplatz, der durch seine bunten barocken Häuser besticht, die Kinder werden sich eher für den großen Brunnen am Unteren Marktplatz interessieren. Einzig die Autos stören das Bild etwas. Über die Innbruckgasse oder das Linzer Tor, den Schmiedweg und das Kurhaus könnt ihr wieder zurück zur Innlände und dem Schiffsanleger gehen.

Gesamtstrecke: 24.55 km
Maximale Höhe: 339 m
Minimale Höhe: 303 m
Gesamtanstieg: 153 m
Gesamtabstieg: -155 m

Anfahrt | Parken

  • Deutschland: A3 / B12 bis zum Anschluss Pocking (A3) und weiter auf die B512. Der Straße über den Inn folgen und an der ersten Abzweigung diese verlassen. Über die Passauer Straße, Wieningerstraße und den Burggraben wird die Innenstadt erreicht. Parkplätze sind ausgeschildert.
  • Österreich: A8 und B149 bis St. Florian und der Linzer Straße ins Zentrum folgen bzw. B137 bis Schärding und über die Passauer Straße ins Zentrum fahren.

ÖPNV

  • Deutschland: ÖBB Cityshuttle von Passau, Fahrzeit knapp 15 Minuten
  • Österreich: Div. Verbindungen mit der ÖBB

Start der Tour

Schiffsanlegestelle in Schärding, Leonhard-Kaiser-Weg 1, 4780 Schärding

benötigte Zeit | Weg

Die Schifffahrt dauert etwa 2 – 2,5 Std., wobei an verschiedenen Stellen die Fahrt unterbrochen werden kann. Je nach Lust, kann für einen Spaziergang durch Schärding zusätzlich 1 – 2 Stunden Zeit eingeplant werden.

Schwierigkeit

Leicht

Schatten | Sonne

An Deck des Schiffes ist es sehr sonnig!

Einkehrmöglichkeiten

Am Schiff werden Kleinigkeiten und Getränke verkauft. Eigene Brotzeit ist möglich. Am Stadtplatz gibt es verschiedene Einkehrmöglichkeiten.

Geeignet für

Kinder jeden Alters, Fahrradmitnahme möglich

Tipp | Weitere Infos

Infos zur Schifffahrt auf dem Inn

Die Tour kann von Passau als Schiff-Rad-Tour kombiniert werden. Von Passau aus über den Innradweg bis Schärding und zurück mit dem Schiff.


Wie wäre es mit einer Drei-Flüsse-Tour durch Passau?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.