Burgruine Wolfstein

Die Burgruine thront hoch über Neumarkt i.d.Opf. und ist bereits von der A3 aus sichtbar, wodurch sich die Burgruine Wolfstein perfekt als Stau- und Pausenziel eignet.

Eine Holzbrücke führt in die Burgruine, die die im frühen 12. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde. Seit dieser Zeit wurde sie nur während des Landhuter Erbfolgekrieg angegriffen und ist daher gut erhalten. Seit Ende der 90er Jahre kümmert sich der Verein der Wolfsteinfreunde um den Erhalt und bietet während der Sommermonate auch Führungen an.

Die Ruine kann im Rahmen einer kurzen Wanderung erreicht werden. Es ist aber auch möglich, an der Burg zu parken und nur einen kurzen Besichtigungsstop zu machen.

Dem Wanderweg Richtung Neumarkt folgend wird nach etwa 200 Metern eine Wiese erreicht, die perfekt für ein Picknick geeignet ist. Von dort aus lässt sich das gesamte Tal überblicken.

Gesamtstrecke: 2.47 km
Maximale Höhe: 565 m
Minimale Höhe: 498 m
Gesamtanstieg: 70 m
Gesamtabstieg: -60 m

Anfahrt
A3 Ausfahrt Neumarkt i.d.Opf. und weiter der B299 Richtung Neumarkt folgen. Am Ortseingang in die Amberger Straße biegen und anschließend der Pelchenhofer Straße folgen.
Parkplatz für die Wanderung: Links in die Schafhofstraße biegen, Parkplatz links vor dem Hotel.
Parkplatz an der Burg: Links in die Straße zur Burg biegen (die Burg ist beschildert), Parkplatz an der Burg

ÖPNV
Bus 575 aus Neumarkt und 589 aus Neumarkt bzw. Höhendorf

Einkehrmöglichkeiten
Die Burggaststätte ist bis auf weiteres geschlossen. Aktuelle Infos

Weitere Infos zur Burgruine Wolfenstein: http://burgenseite.de/html/wolfst.html

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.