Zur Alpe Laufbichl

Alpe-Laufbichl

Das Hintersteiner Tal in den Allgäuer Hochalpen ist ein idealer Ausgangspunkt für Familienwanderungen. Eine gemütliche Wanderung führt vom Giebelhaus zur Alpe Laufbichl auf 1250 Meter.

Wir starten unsere Wanderung am Giebelhaus, das wir mit dem Bus aus Hinterstein erreicht haben. Bevor es aber losgeht, genießen wir erst einmal den Blick auf die Allgäuer Hochalpen und freuen uns schon auf die Einkehr nach der Wanderung.

Vom Giebelhaus aus gibt es zwei Möglichkeiten, nach rechts ins Obertal oder nach links ins Bärgündeltal. Wir folgen der Beschilderung ins Obertal und zur Alpe Laufbichl und biegen vor der Adlerhütte links ab. Da die Tour auf der einzigen Straße verläuft, bedarf es nur einer kurzen Wegbeschreibung. Begleitet vom Rauschen des Obertalbachs geht es bergauf und der Weg führt uns durch den Wald, wo verschiedene Tafeln die Baumarten erklären. Eine etwa 1 Meter hohe Mauer lädt zum Balancieren ein und kleinere Wasserstellen laden zum Spielen ein. Nach einigen Kurven und dem Überqueren des Gundlesbach erreichen wir die Alpe Engeratsgund. Nun verlassen wir den Wald und es eröffnet sich uns eine schöner Blick auf die umliegende Bergwelt. Der Weg wird nun auch flacher und nach wenigen Metern treffen wir auf einen kleinen Bach. Hier lohnt sich eine Spielpause – der Bach ist ideal zum Dämme bauen, Steine ins Wasser schmeißen und im Wasser plantschen. Die Matschklamotten solltet ihr allerdings nicht vergessen! Nach dieser Pause gehen wir auf dem Weg weiter zur Alpe Laufbichl und erreichen die erste Abzweigung zu dieser. An dieser gehen wir weiter bis nach etwa 300 Metern eine weitere Abzweigung zur Alpe erreicht wird, der wir folgen. Kurz vor Erreichen der Alpe überqueren wir einen tosenden Wasserfall und gehen um das Gebäude. Auf der Terrasse der Alpe genießen wir nun unsere frische Buttermilch, bevor es wieder zum Giebelhaus zurückgeht.

Der Rückweg dieser Wanderung erfolgt auf demselben Weg. Falls ihr am Giebelhaus auf den Bus warten müsst, lohnt eine Pause am Giebelhaus, wo es einen hervorragenden Kaiserschmarrn gibt. Für die Kinder gibt es einen kleinen Spielplatz und mit etwas Glück legt sich die Katze zu euch auf die Bank.

Bitte beachtet, dass die Busse am späten Nachmittag voll sein können.

volle Distanz: 5.2 km
Maximale Höhe: 1203 m
Minimale Höhe: 1072 m
Gesamtanstieg: 381 m
Gesamtabstieg: -380 m
Giebelhaus-Laubichlalpe
Giebelhaus-Laubichlalpe
Giebelhaus-Laubichlalpe.gpx
119.0 KiB
371 Downloads
Details...

Anfahrt
A7 Kempten – Füssen bei der Ausfahrt Oy-Mittelberg verlassen und der B309 bzw. B310 nach Oberjoch folgen. Entlang der Strecke wird der Grüntensee, Wertach und Unterjoch passiert. Am Kreisverkehr in Oberjoch die Abfahrt B308 Richtung Sonthofen wählen der Straße folgen. Nach Verlassen des Ortes geht es über die Serpentinen des Oberjochpass nach Bad Hindelang. Am Kreisverkehr diesen Richtung Hinterstein verlassen und der Straße bis Hinterstein folgen. Dort durch den Ort fahren und am Ortsende den Parkplatz „Auf der Höh“ wählen.

Von Oberstdorf bzw. Kempten die B19 bis Sonthofen fahren und dort auf die B308 Richtung Bad Hindelang biegen und dieser folgen. In Bad Hindelang am Kreisverkehr die Ausfahrt Richtung Hinterstein wählen. Weiter siehe oben.

Eine Weiterfahrt von Hinterstein zum Giebelhaus ist nicht möglich! Ab dem Parkplatz „Auf der Höh“ erfolgt die Fahr zum Giebelhaus mit dem Bus, der regelmäßig verkehrt. Die Mitnahme von Kinderwägen und Fahrradanhängern ist problemlos möglich. Zur Fahrplanauskunft

Der Oberjochpass ist mit 107 Kurven die kurvenreichste Straße Deutschlands und führt von 825 Meter auf 1136 Meter.

ÖPNV
Eine Anfahrt von Oberstdorf über Sonthofen und Bad Hindelang bzw. von Oy über Wertach mit dem Bus ist problemlos möglich. Umsteigen in Bad Hindelang. Für Inhaber der Gästekarten ist die Fahrt kostenlos. Zur Fahrplanauskunft

benötigte Zeit | Weg
Die Wanderung zur Alpe Laufbichl ist etwa 5 km (Hin- und Rückweg) und verläuft auf Teer, so dass diese auch für einen Buggy geeignet ist. Nur die letzten Meter zur Alpe Laufbichl sind Schotterwege. Durch die Steigung zu Beginn der Wanderung ist diese nicht für Laufräder geeignet.

Schwierigkeit
leicht – die Wege sind gut ausgebaut und enthalten nur mäßige Steigungen.

Schatten | Sonne
Bis zur Alpe Engeratsgund verläuft die Wanderung größtenteils im Schatten. Ab dieser ist der Weg sonnig.

Verpflegung
Einkehrmöglichkeiten bestehen in den folgenden Hütten:

Alpe Laufbichl
Obertal, 87541 Hinterstein
Tel.: 0151 – 41635528
Öffnungszeiten: von Anfang Juni bis Anfang Oktober

Alpe Engeratsgund
Obertal, 87541 Hinterstein
Tel.: 08324 – 94226
Öffnungszeiten: von Anfang Juni bis Anfang Oktober

Giebelhaus
Giebelstraße 100, 87541 Hinterstein
Tel.: 08324 – 8146
Öffnungszeiten: Mai bis Ende Oktober durchgehend, im Winter Mittwoch Ruhetag

geeignet für
Kinderwagen, Buggy, Kinder jeden Alters.

Spielmöglichkeiten
Wiesen und Wald, kleiner Bachlauf, Spielplatz am Giebelhaus

Wissenswertes
Beim Giebelhaus befindet sich die Adlerhütte, in der eine Ausstellung besucht werden kann.

Gefahren
Keine besonderen Gefahren.

 

Seite empfehlen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar


*