Wildpark An den Eichen

Im Stadtgebiet Schweinfurts liegt der Wildpark „An den Eichen“, ein sehr schönes Ausflugsziel, auf das wir durch Zufall gestoßen sind. Auf etwa 18 Hektar beheimatet der Park rund 50 verschiedene Tierarten, bietet zahlreiche Spielplätze, eine Minigolfanlage und eine Skateboardbahn.

Der Park liegt nahezu komplett im Wald und ist mit guten Waldwegen durchzogen. Bereits kurz nach dem Eingang erwartet schon der erste Spielplatz, direkt am Gehege der schottischen Hochlandrinder, die Kinder und es wird schwer, weiterzukommen, obwohl es noch viele weitere Attraktionen gibt. Nach einer ausgiebigen Spielpause geht es in Richtung Waldschänke weiter, wobei der Weg etwas länger dauern kann, denn der Spielplatz „Himmelwärts – ab ins Baumhaus“, der auf dem Weg liegt, ist für Kleine und Große einfach perfekt! In einem Baumhaus geht es immer höher und höher, bevor es auf einer langen Rutsche wieder in den Sand geht.

Um die Waldschänke sammeln sich einige weitere Spielplätze, darunter ein großer Elch, der auch bestiegen werden kann, das Indianterfort und die Fledermaus-Schaukel. In den weiteren Bereichen des Wildpark liegen nun die größeren Tiergehe und die Volieren für das Federvieh. Das Elchgehege kann von allen Seiten umrundet werden und der Weg führt weiter zum Luchsland. Von einer Aussichtsplattform können hier die Luchse beobachtet werden, die sich im Wald, in Höhlen oder auf Bäumen zurückziehen können. Leider haben wir bei unserem Besuch keinen Luchs gesehen. Vorbei an Störchen, Eseln und Walliser Schwarzhalsziegen geht es zur „Burg Schweinstein“, dem Wildschweingehege und zum Streichelzoo mit Ziegen. In diesem Teil finden sich auch Hühner und Hasen, die vor allem für die kleineren Kinder interessant sind.

Im Park gibt es immer wieder Bänke, die zum Verweilen einladen und Kinder können ohne größere Gefahren sausen und die Tiere beobachten.

Wir werden den Wildpark „An den Eichen“ auf jeden Fall wieder besuchen, sind aber auch gespannt, wie viele Besucher dieser an einem schönen Wochenendtag anzieht. Bei unserem Besuch an einem Freitagvormittag war es nämlich sehr ruhig. Besonders gut hat uns gefallen, dass der Wildpark ganzjährig geöffnet hat und kein Eintritt erhoben wird!

Anfahrt
Der Wildpark „An den Eichen“ liegt im Stadtgebiet von Schweinfurt. Anfahrt über die A70 (Bamberg – Werneck), Ausfahrt Schweinfurt-Zentrum. Von hier aus der B286 Richtung Zentrum fahren und den Main queren. Auf der Bundesstraße bis zur Abzweigung der Deutschhöferstraße bleiben und in diese abbiegen. Von hier aus ist der Wildpark ausgeschildert. Der Straße bis zur Abzweigung zum Wildpark folgen. Kostenlose Parkplätze sind in der Albin-Kitzinger-Straße vorhanden.

ÖPNV
Schweinfurt ist Haltepunkt der Regionalzüge zwischen Würzburg und Bamberg. Vom Hauptbahnhof fährt die Linie 12 zum Roßmarkt. Hier umsteigen in die Linie 51 zum Wildpark. Die Fahrzeit dauert mit Umsteigen knapp 30 Minuten.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten
Der Wildpark ist ganzjährig bei freiem Eintritt geöffnet. Es gibt Spendenboxen.

benötigte Zeit | Weg
Der Park ist weitläufig und die Wege sind mit Kinderwagen oder Buggy gut zu befahren. Für einen Besuch sollte etwa ein halber Tag eingeplant werden, um die Tiere zu besichtigen, ausgiebige Pausen machen und die vielen klasse Spielplätze besuchen zu können – auch mit einem ganzen Tag wird es hier sicherlich nicht langweilig!

Schwierigkeit
leicht – die Wege sind gut zu befahren, keine Steigungen

Schatten | Sonne
Der Park liegt größtenteils im Wald und bietet daher viel Schatten. Am Plantschbecken befindet sich eine sonnige Liegewiese

Verpflegung
Entlang der Wege finden sich immer wieder Bänke, um Brotzeit zu machen. Im Wildpark gibt es die Waldschänke mit Außenbestuhlung und WC. Die Waldschänke öffntet Sa. & So. ab 12 Uhr und an den übrigen Tagen ab 13.30 Uhr

Geeignet für
Kinder jeden Alters

Spielmöglichkeiten
Streichelzoo, mehrere sehr schöne Spielplätze mit Schaukeln, Rutschen & Klettermöglichkeiten, Minigolfanlage, Planschbecken, Skateboardbahn

Gefahren
keine besonderen Gefahren. Sorgfältiger Umgang gegenüber Tieren sollten beachtet werden.

Weitere Infos
www.wildpark-schweinfurt.de


Seite empfehlen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Share on Google+1Email this to someone

Schreibe einen Kommentar


*