Wanderung um den Eibsee

Auf 970 Meter ü. d. M. liegt der Eibsee direkt unterhalb der Zugspitze. Ein wunderschöner See mit mehreren kleinen Inseln, der durch sein grünes Wasser fasziniert. Auf einem etwa 7 km langen Weg lässt sich der See umrunden und bietet immer wieder schöne Ausblicke auf die umliegende Bergwelt der bayerischen Alpen. Die Wanderung ist zu jeder Jahreszeit machbar und bietet entsprechende Möglichkeiten. So kann im Winter Schlittschuh gelaufen werden und im Sommer gebadet werden oder einfach am Ufer entspannt werden.

Der Weg um den See verläuft größtenteils durch den Wald, bietet fast immer einen Blick auf den See und die Berge und hat nur mäßige Steigungen. Besonders schöne Ausblicke bieten sich von der Südseite des Sees. Hier lassen sich die verschiedenen Grüntöne um die Inseln und der Blick zur Zugspitze genießen. Auf einer der vielen Bänke bietet sich die Möglichkeit, eine Rast einzulegen.

Durch die vielen Ausblicke und die Möglichkeiten am Wegesrand wird es Kindern bestimmt nicht langweilig. Bereits nach wenigen Minuten wird der Frillensee erreicht, ein kleiner See am Rande des Eibsee. Hier lassen sich viele Steine bezwingen und oder kleine Steine können ins Wasser geworfen werden. Weiter entlang des Weges folgt eine breite Kiesfläche, die als Liegewiese genutzt werden kann. Am westlichen Ende des Sees mündet ein kleiner, sehr flacher Bach in den See, der sich gut stauen lässt oder zum prietscheln eignet. Im weiteren Verlauf bieten sich immer wieder Möglichkeiten, direkt ans Wasser zu gelangen und die Aussicht zu genießen.

Durch die direkte Lage unterhalb der Zugspitze lässt sich die Wanderung um den Eibsee sehr gut mit einer Fahrt auf die Zugspitze verbinden. Direkt neben dem Parkplatz startet die Seilbahn und nur wenige Meter weiter ist ein Haltepunkt der Zahnradbahn. Auf der Zugspitze bieten sich atemberaubende Blicke über die Alpen und Deutschlands höchstgelegener Grenzübergang kann benutzt werden. Vom Gipfel besteht die Möglichkeit, ins Skigebiet zu fahren und dort Ski oder Rodel auszuleihen.

volle Distanz: 7.05 km
Maximale Höhe: 1036 m
Minimale Höhe: 973 m
Gesamtanstieg: 287 m
Gesamtabstieg: -289 m

Eibsee
Eibsee
Eibsee.gpx
197.4 KiB
496 Downloads
Details...

 

Anfahrt | ÖPNV
Der Eibsee ist über die A95 (München – Garmisch) erreichbar. In Garmisch folgt man der B23 Richtung Grainau und biegt dort zum Eibsee ab. Gebührenpflichtige Parkplätze (3,- EUR pro Tag) sind vorhanden. Von dort sind es nur wenige Schritte zum See, zur Seilbahn und zur Zahnradbahn.
Mit der Zugspitzbahn ist der Eibsee auch von Garmisch erreichbar.

benötigte Zeit | Weg
Der Weg um den See ist ein leichter Forstweg, der nur mäßige Steigungen enthält. Durch die Länge von etwa 7 km sollte für die Wanderung mind. 2-3 Stunden eingeplant werden. Der Weg ist mit Luftreifen ohne Probleme zu befahren, Probleme kann es nur im Winter geben. Zu bedenken ist, dass auch Mitte April noch Schnee liegen kann.
Bei einer Fahrt auf die Zugspitze muss entsprechend mehr Zeit eingeplant werden. Hierbei müssen auch Wartezeiten von bis zu 2 Stunden eingerechnet werden oder technische Probleme, die eine Abfahrt z.B. ins Skigebiet verzögern bzw. verhindern.

Schwierigkeit
Leicht – kaum Steigungen und gut ausgebauter Wanderweg, viele Rastmöglichkeiten

Schatten | Sonne
Der Weg verläuft größtenteils im Wald, so dass dieser viel Schatten bietet. Direkt am Seeufer viel Sonne. Auf der Zugspitze ist es sehr sonnig und die Sonneneinstrahlung ist wesentlich höher, als im Flachland. Hier muss auf den passenden Sonnenschutz für die Kleinen geachtet werden.

Verpflegung
Am Start der Wanderung um den Eibsee gibt es verschiedene Möglichkeiten. Auf der Zuspitze sind sowohl auf dem Gipfel als auch im Skigebiet Restaurants vorhanden. Entlang des Wanderweges gibt es viele Bänke bzw. Stellen am See, um die mitgebrachte Brotzeit zu genießen. Mülltonnen sind an vielen Stellen vorhanden.

Geeignet für
Kinderwagen, Babyjogger, Kindertrage, größere Kinder

Spielmöglichkeiten
auf Steine klettern, baden, im Wald spielen, Schlittschuh laufen

Gefahren
keine größeren Gefahren

Weitere Infos zur Zugspitzbahn
Bayerische Zugspitzbahn


Seite empfehlen:Share on Facebook2Tweet about this on TwitterPin on Pinterest1Share on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar


*