Natour Königsberg

Die Wanderung bei Königsberg zählt zu unseren schönsten Touren der letzten Zeit! Gerade im Herbst ist diese ideal, bietet sie doch viel Sonne und entlang des Weges finden sich viele Obstbäume, bei denen heruntergefallene Äpfel und Birnen probiert werden können und verläuft streckenweise auf der Route des Naturerlebnispfad Königsberg (siehe Alternative weiter unten), ist aber eine etwas längere Runde.

Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz am rechten Straßenrand von der Burg Königsberg kommend. Während der gesamten Strecke weist uns das Symbol „Hase“ den Weg. Vom Parkplatz aus Wegweisergehen wir nach rechts und folgen dem Schild zum Spielplatz, der nach wenigen Metern erreicht wird. Mit Kindern ist hier eine erste Pause angesagt, die sich lohnt, da der Spielplatz schön an einer Waldlichtung liegt. Im hinteren Bereich befindet sich im Wald eine Seilbahn und der Wald lädt zum Bergab- und Bergauf sausen ein. Auf einigen Bänken kann eine erste Brotzeit eingeleget werden. Wahrscheinlich nach einiger Überredungskunst geht die Wanderung am Waldrand weiter. An der nächsten Abzweigung gehen wir gerade weiter und nach kurzer Zeit führt der Weg durch ein kleines Waldstück bergab, an dessen Ende uns eine Bank und schöne Wiesen mit alten Obstbäumen erwarten. Von hier aus bietet sich ein schöner Ausblick über die sanften Hügel und Wiesen der Haßberge.

An der nächsten Kreuzung halten wir uns links und gehen auf einer Teerstraße weiter, bevor wir nach rechts auf einen Schotterweg biegen, der uns nach Erbrechtshausen mit einem Bauernhof führt. Auf der angrenzenden Weide können freilaufende Rinder beobachtet werden. Nach dem Hof halten wir uns rechts und gehen für den Rest der Wanderung auf dem Naturerlebnispfad Königsberg. Die Route führt uns nun an verschiedenen Stationen vorbei, an denen die Kinder die Natur entdecken können – u.a. ein Barfußpfad, ein Stein zum Behauen, Wurzeln zum kraxeln, ein Balancierbaum oder ein Lauschplatz. Gerade in dem Bereich um die Wurzeln und den Lauschplatz lohnt eine ausgedehnte Pause, da es hier besonders schön ist und die Kleinen hier klasse spielen können. Für die Brotzeit gibt es hier auch einen Tisch mit Bänken.

Weiter geht es… Am Lauschplatz halten wir uns links und gehen am Waldrand an eindrucksvollen Bäumen vorbei und können den Blick über die Wiese schweifen lassen bevor wir ein kleineres Waldstück passieren. Nach Verlassen des Waldes führt uns der Weg über eine Streuobstwiese mit Kirschbäumen und weiter zu einer Straße, die überquert wird. Nach der Straße geht es in den Wald und wir halten uns links. Im Wald passieren wir an zwei Stellen die Grenze des ehemaligen Königreich Bayern mit dem Herzogtum Coburg-Sachsen. An der nächsten Weggabelung links halten, für ein kurzes Stück an Feldern vorbei, bevor es beim Hochsitz wieder in den Wald geht. Diesem Weg folgen wir nun und gelangen wieder an eine Straße, die wir überqueren und anschließend rechts auf einem Wiesenweg weiterwandern. Nun sind es nur noch ein paar Minuten bis zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Nach der Wanderung lohnt ein Besuch der Burg Königsberg von der sich einmalige Ausblicke über die Haßberge bieten. In der Burg lässt sich der Burgturm besteigen, es gibt einen kleinen Spielplatz und ein Café mit leckerem Kuchen. Sollte es die Zeit erlauben, bietet sich ein Stopp in der Altstadt von Königsberg an, die fast ausschließlich aus Fachwerkhäusern besteht.

volle Distanz: 4.58 km
Maximale Höhe: 379 m
Minimale Höhe: 344 m
Gesamtanstieg: 84 m
Gesamtabstieg: -83 m

Natour Königsberg
Natour Königsberg
Koenigsberg.gpx
67.3 KiB
597 Downloads
Details...

Anfahrt:
A70 Ausfahrt Haßfurt (aus Westen) bzw. Knetzgau (aus Osten) und über die B26 nach Haßfurt fahren. In Haßfurt der Beschilderung nach Königsberg in Bayern folgen. In Königsberg rechts in die Alleestraße und anschließend in die Coburger Straße fahren. An der Abzweigung zur Burg der Straße weiter folgen bis zum Wanderparkplatz auf der rechten Seiten.

benötigte Zeit | Weg
Der Weg beträgt ca. 4,5 km, führt meist über gute Schotterwege bzw. Teerwege und enthält nur wenige Steigungen. Für die Wanderung sollten mind. 2 Stunden eingeplant werden, wobei längere Aufenthalte am Spielplatz und an den Stationen der Natour eingeplant werden sollten.

Alternative
Naturerlebnispfad Königsberg, 2,5 km lang. Dieser Weg startet auch am Parkplatz und verläuft an den Infotafeln vorbei über einen Wiesenweg weiter. Infos zum Naturlehrpfad findet ihr in der pdf-Datei.

Schwierigkeit
leicht – meist flacher Schotterweg bzw. Teerstraßen.

Schatten | Sonne
Die Tour ist meist sonnig und bietet nur gegen Ende bei einer Waldpassage Schatten.

Verpflegung
Schlossberg Gaststätte
Im Innenhof der Burg Königsberg
Schlossberg 14, 97486 Königsberg
Tel.: 09525 - 981944
Öffnungszeiten: Ostern – Sept.: täglich 11 – 22 Uhr | Okt. – Ostern: Mo – Fr. ab 17 Uhr, Sa., So. & Feiertag ab 11 Uhr (Di. Ruhetag)

Geeignet für
Kinderwagen, Babyjogger, Trage, größere Kinder

Spielmöglichkeiten
Spielplatz nahe dem Parkplatz, Wiesen zum Sausen, Wälder, Stationen der Natour, Spielplatz im Innenhof der Burg Königsberg

Gefahren
keine besonderen Gefahren

Seite empfehlen:Share on Facebook23Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Email this to someone

Kommentar

  1. Heiko says:

    Wer ich bin, woher oder wie meine eMail ist tut nix zur Sache.
    Ich wollte einfach mal jemanden für diese Hammer Seite danken.
    Gute Idee, klasse Umsetzung und absolut empfehlenswert!
    Weiter so, werde mir hier immer wieder gern mal einen Tipp holen!
    Macht bitte weiter so!!!
    Ich weiß sowas macht arbeit, aber bleibt dran

Schreibe einen Kommentar


*