Laufzwerg

Laufen_2015_02Auch mit Kindern kann man Laufen! Laufen ist ein idealer Sport, den man auch mit Babys und kleinen Kindern betreiben kann. Anfangs können Kinder im Kinderwagen liegend mitgenommen werden und so den Mittagsschlaf an der frischen Luft genießen. Sobald die Kinder sitzen können ist ein Babyjogger oder ein Fahrradanhänger mit Joggerrad zu empfehlen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt lassen sich auch Läufe über Schotterpisten und Waldwege einplanen, da mit Luftreifen der Komfort besser ist.

Laufen_07

Im Bamberger Hain

Die Länge der Läufe hängt einzig von der „Lust“ des Kindes ab. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es Tage gibt, an denen es gar nicht klappt und abgebrochen werden muss. Andererseits bin ich auch schon über 22 km am Stück mit Kind gelaufen. Es hängt einfach vom Kind ab und die Vorgaben sollten auch von den Kleinen kommen. Meistens laufe ich Strecken von etwa 50 min bis 1 1/4 Std. mit Kind (10 – 15 km), was sehr gut klappt. Oft schläft mein Sohn während des Laufens ein, so dass eine größere Runde gut passt. Aber gerade nachmittags, wenn der Kleine nicht mehr einschlafen soll, ist eine kleinere Runde eher angesagt.

Beim Laufen über Schotterpisten und Waldwege ist dringend auf eine gute Federung zu achten, da so die Erschütterungen für Kinder durch Unebenheiten am Weg auf ein Minimum reduziert werden.

Beachten sollte man, dass die Kinder im Jogger leichter unterkühlen und die Temperaturen durch den Fahrtwind niedriger sind. Als Läufer kommt man ins Schwitzen und es reicht eine leichte Laufbekleidung. Die Kinder sitzen allerding nur und bekommen den Fahrwind ab, so dass evtl. eine dicke Hose und Handschuhe oder eine Decke sinnvoll sind.

Berglauf mit Kindern? Klar! Bergläufe sind auch mit Kindern gut möglich, sind allerdings anstrengender. Aufpassen sollte man vor allem beim Bergablauf, da das Tempo mit dem Jogger schnell zu schnell werden kann und daher eine Sicherung verwendet werden sollte, um einen sicheren Halt zu haben.

Laufstrecken:
In Bamberg finden sich schöne Laufstrecken an den Uferwegen und im Hain. Hier sind nahezu alle Wege für Kinderwagen oder Jogger geeignet. Etwas anspruchsvoller werden die Wege im Bruderwald bzw. im Michelsberger Wald, bieten aber auch mehr Abwechslung und Steigungen. Hier eine kleine Auswahl an möglichen Strecken in Bamberg:

Laufen_04

Am Main-Donau-Kanal

Bamberger Kanalrunde
Regensburger Ring – Adenauer Ufer – Schleuse – Wegemann Ufer – Innenstadt
Teerstrecke – etwa 5 km

Ereiterung durch den Hain (Buger Spitze – Bootshaus)
Teerstrecke, Schotter – etwa 8 km

Entlang des Main-Donau-Kanals
Quer durch Bamberg am Adenauerufer bis zur Schleuse – weiter zur Kleingartenanlage „Am Sendelbach“ und vorbei an „Rentnerruh“ bis nach Strullendorf möglich. Die Strecke kann sowohl am Damm (Schotter) als auch auf geteerter Straße gelaufen werden.
Bamberg – Rentnersruh und zurück – etwa 15 km

Alternativ kann der Main-Donau-Kanal südlich von Renternsruh an der ersten Brücke gequert werden und der Rückweg über Pettstadt oder den Schwimmverein Bug erfolgen.

Bamberg – Hain – Bruderwald – Bamberg
Adenauer Ufer – Schleuse – Bug (Bierkrugweg) – Rechts in den Bruderwald – bergauf – Abzweigung Richtung Höfen – vor dem Waldende rechts – lange Gerade (etwa 1km) – rechts Richtung Bamberg und gerade bergab wieder nach Bug – Bug – Hain – Treidelpfad – Innenstadt
Teerstrecke, Schotter, Waldweg – etwa 15 km

Adenauer Ufer – Schleuse – Bug – Bruderwald – Klinikum – Arthur-Landgraf-Straße – Altenburger Straße – Altenburg – Wildensorger Hauptstraße – Michelsberg – Innenstadt
Teerstrecke, Schotter, Waldweg – etwa 15 km (15% Steigung zur Altenburg ca. 1,5 km)

Training-mit-dem-Baby-Jogger-für-den-Bamberger-Weltkulturerbelauf

Weltkulturerbelauf 2015 – Training mit dem Baby-Jogger. Quelle: Fränkischer Tag

Wettbewerbe mit Kindern
Einen Wettbewerb mit Kind zu laufen ist etwas ganz besonderes. Während des Laufs wird man oft anerkennend angesprochen, fotografiert und kann einen wunderbaren Zieleinlauf erleben. Aber auch hier gilt, die Kleinen geben vor, wie es läuft. Für Rennen mit Kindern bieten sich Strecken über 5 km, 10 km oder die Halbmarathondistanz an. Bei längeren Strecken wird es den Kleinen dann doch langweilig, wobei es natürlich einiges entlang der Strecke zu sehen gibt – andere Läufer, Polizei- und Feuerwehrautos, die die Straßen sperren und natürlich die Zuschauer.
Bei Wettbewerben ist allerdings eine Gefahr, dass es gerade während der Startphase eng werden kann. Auch im Verlauf der Strecke kann es passieren, dass Läufer beim Wechseln der Spur den Jogger übersehen bzw. die Breite unterschätzen. Hier ist besondere Vorsicht geboten.

Eine schöne Halbmarathonstrecke ist die des Obermain Marathon, da diese größtenteils auf geteerten Wegen verläuft und sehr flach ist. Die Strecke bietet Blicke auf Kloster Banz, Vierzehnheiligen und den Staffelberg. Der Lauf ist gut organisiert, es gibt ausreichend Parkmöglichkeiten, gute Verpflegung entlang der Strecke und im Ziel. Durch die Größe von Bad Staffelstein sind Startnummernausgabe, Start und Ziel sehr nah zusammen.

volle Distanz: 20.85 km
Maximale Höhe: 289 m
Minimale Höhe: 253 m
Gesamtanstieg: 138 m
Gesamtabstieg: -141 m

Obermainmarathon
Obermainmarathon
Obermain.gpx
119.5 KiB
591 Downloads
Details...

Ausgeschilderte Laufstrecken
Die folgenden Wanderungen bieten sich auch gut zum Laufen mit Kindern an, die Laufsrecken ausgeschildert sind:
Burgruine Neideck und Streitberg
Ilztalwanderung
Kinder Erlebnisweg Hollfeld

Schreibe einen Kommentar


*