Aussichtspunkte am Flughafen Frankfurt

Da kommt Fernweh auf… startende und landende Flugzeuge im Minutentakt. Wir präsentieren euch Aussichtspunkte am Flughafen Frankfurt, von denen ihr den Flugbetrieb hautnah erleben könnt.

An vielen Flughäfen gibt es Besucherterrassen oder Aussichtshügel, wie auch am Frankfurter Flughafen. Diese haben alle etwas gemeinsam: sie kosten Eintritt. In Frankfurt gibt es drei Aussichtsplattformen, die von der A3 bzw. A5 sehr leicht zu erreichen sind und daher auch perfekte Stau- und Pausenziele. Das Beste dabei: Sie kosten keinen Eintritt und auch das Parken ist umsonst!

Aussichtspunkt „Luftbrückendenkmal“

Wegweiser zum Luftbrückendenkmal

Direkt an der A5 liegt das Luftbrückendenkmal, das an die Luftbrücke während der Berlinblockade zwischen 26. Juni 1948 und 30. September 1949 erinnert. Ein zweites Luftbrückendenkmal steht am ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof.
Der Aussichtspunkt ist vom Parkplatz in wenigen Minuten erreichbar. Bereits von der Brücke über die A5 lassen sich landende Flugzeuge, die nur wenige Meter über die Autobahn schweben, beobachten. Vom Aussichtspunkt selbst könnt ihr den Maschinen beim Aufsetzen und beim Vorbeirollen aus nächster Nähe zusehen.
Etwa 200 Meter links vom Aussichtspunkt befindet sich das Luftbrückendenkmal mit Gedenktafeln und einer Douglas C-47 und Douglas C-54.
Infos vom Flughafen zum Aussichtspunkt

Spotterpoint „Nord-West“

Landung einer Turkish Airways Maschine

Nur ein Zaun trennt die Zuschauer von der Landebahn Nord-West und man hat sogar einen Blick auf die Frankfurter Skyline.
Vom Parkplatz führt ein Schotterweg am Übungsgeländer der Flughafenfeuerwehr vorbei und stößt auf die Landebahn. Weiter dem Weg folgend gelangt ihr zu einer Aussichtsplattform, von der ihr über den Zaun sehen könnt. Die Flugzeuge seht ihr im Anflug, beim Landen und auf ihrem Weg zur Parkposition.
Hier lohnt auch immer wieder ein Blick auf die gegenüberliegende Startbahn südlich der A3, denn dort könnt ihr startende Maschinen sehen.
Infos vom Flughafen zum Spotterpoint

Plane Spotter FRA Startbahn West
An der Startbahn West könnt ihr den startenden Flugzeugen aus nächster Nähe zusehen. Vom Parkplatz etwas 100 Meter dem Weg folgen und die Aussicht genießen.
Infos vom Flughafen zum Spotter FRA Startbahn West

Anfahrt

Aussichtspunkt „Luftbrückendenkmal“
A5 Frankfurter Kreuz Richtung Basel bis zur Ausfahrt Zeppelinheim (direkt nach dem Kreuz) und dort die Autobahn verlassen. Der Straße Richtung Zeppelinheim folgen und an der ersten Möglichkeit links in die Hurenschneise fahren. Der Straße durch den Wald bis zum Ende folgen. Ein paar Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Den ausgeschilderten Weg Richtung Luftbrückendenkmal folgen und die A5 über eine Fußgängerbrücke überqueren.
Mit etwas Glück fliegt gerade ein Flugzeug über die A5, wenn ihr dort fahrt… zum Greifen nah…
ÖPNV
Der Aussichtspunkt ist auch mit der S7 aus der Innenstadt erreichbar. Vom Bahnhof der Flughafenstraße folgen.

Spotterpoint „Nord-West“
A3 bei der Ausfahrt Raunheim verlassen und der B43 Richtung Kelsterbach folgen. Am Ortseingang rechts in die Okrifteler Straße biegen. Die Abzweigung ist mit „Flughafen Gate 31“ ausgeschildert. Der Straße durch den Tunnel folgen, anschließend an der Feuerwehr vorbei und danach sofort links in einen Schotterweg biegen. Die Zufahrt zum Parkplatz Spotter Point ist frei. Es stehen kostenlose 20 Parkplätze zur Verfügung.

Plane Spotter FRA Startbahn West
Ein dritter Aussichtspunkt ist vom Spotterpoint „Nord-West“ leicht erreichbar. Der Okrifteler Straße bis zur Ampel folgen und dort rechts in den Airportring biegen. Nach einer Linkskurve an der Startbahn entlangfahren. In der nächsten Linkskurve ist ein kleiner Parkplatz, von dem aus Plane Spotter FRA Startbahn West erreichbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.