Wanderung um den Dreiburgensee

Der Dreiburgensee im südlichen Bayerischen Wald liegt wenige Kilometer von Tittling entfernt, ist von Wäldern und Wiesen umgeben und lädt zum Wandern, baden oder Bootfahren ein. Am See geht es meist ruhiger zu, da viele das nahe Museumsdorf oder den Eginger See ansteuern.

Am Ostufer befinden sich Liegewiesen, eine kleine Insel und ein Tretbootverleih. Das West- und Nordufer des etwa 8 Hektar großen Sees ist größtenteils von Wald umgeben, bietet aber auch Möglichkeiten, um ins Wasser zu gelangen. Hier kann man Biberdämme oder Bäume sehen, die von Bibern angenagt wurden. Mit etwas Glück bekommt man auch eine Kreuzotter zu sehen.

Unsere Wanderung um den Dreiburgensee starten wir am Parkplatz des Museumsdorfs Bayerischer Wald, das auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Sees liegt. Der Weg verläuft von Beginn an durch den Wald als ein etwa 2 Meter breiter Forstweg. Um den gesamten See sind so gut wie keine Steigungen zu bewältigen und durch die Beschaffenheit ist Wanderung sehr gut mit einem Buggy oder auch einem Laufrad möglich. Am Anfang wandern wir am etwas älteren Hotel Dreiburgensee entlang und überqueren im Anschluss eine Brücke. Nach dieser liegen auf der rechten Seite drei Bänke direkt am Wasser, die einen schönen Blick auf den See bieten. Links zweigt ein Weg ab, der zu einem Spielplatz führt, der zwar schon älter ist, aber Kindern viel Spaß macht. Etwas über dem „Rutschenhaus“ findet sich ein öffentliches WC. Wir folgen wieder dem Hauptweg und gelangen zu einem Kiosk mit kleinem Biergarten, der direkt am See liegt. Der Weg verläuft nun wieder durch den Wald bis zum Ende des Dreiburgensees und führt im Anschluss an einer Wiese mich Bach vorbei. An diesem sehr flachen Bach können kleine Kinder gut Steine schmeißen oder auch plantschen. Nach einer Rechtskurve bieten sich schöne Blick ins „Hinterland“ mit Wiesen und Wasser. In diesem Bereich hinter dem See sieht man einige Bäume, die von Bibern angenagt wurden oder auch Schlangen.

Wir wandern weiter und halten uns an der nächsten Abzweigung wieder rechts und gelangen wieder zum See zurück mit den ersten Liegewiesen. Entlang des Weges passieren wir einen Barfußpfad, der aus einem Kiesweg und einem kleinen Bach besteht, in dem die Kinder einige Zeit verbringen können. Nach Verlassen des Waldes gelangen wir an einen weiteren Biergarten am Hotel Seehof und wir erreichen größere Liegewiesen am See. Hier gehen wir ein kurzes Stück auf einer Teerstraße, die wir aber nach ein paar Metern wieder verlassen und rechts auf einen Schotterweg biegen. Auf diesem letzten Stück um den See befinden sich Umkleidekabinen und ein weiteres öffentliches WC. Der Dreiburgensee bildet nun eine Ausbuchtung, in der die kleine Insel liegt. Schräg gegenüber dieser befindet sich ein weiterer, etwas kleinerer Spielplatz und der Weg verläuft hier noch einmal kurz an schattenspenden Bäumen vorbei bevor es zurück zum Beginn der Wanderung geht.

Die Wanderung um den Dreiburgensee ist Teil des Dreiburgenland Marathon, der jährlich im Frühjahr ausgetragen wird. Um den See führt alternativ auch eine große Runde, die etwa 4,5 km lang ist.

volle Distanz: 2.17 km
Maximale Höhe: 451 m
Minimale Höhe: 438 m
Gesamtanstieg: 38 m
Gesamtabstieg: -36 m

Dreiburgensee
Dreiburgensee
Dreiburgensee.gpx
44.6 KiB
502 Downloads
Details...

 

Anfahrt
Der Dreiburgensee liegt im südlichen Bayerischen Wald und ist von Passau über die B85 (Passau – Regen) erreichbar. Der Bundesstraße bis zur Ausfahrt Tittling Mitte folgen und dort der Beschilderung Museumsdorf Bay. Wald bzw. Dreiburgensee folgen. Parkmöglichkeiten bestehen am Museumsdorf, das direkt gegenüber dem See liegt. Von Passau sind es knapp 30 km, von Regen knapp 45 km.
Von der A3 ist der See über die Ausfahrt Garham / Vilshofen erreichbar. Nach der Ausfahrt Richtung Eging am See fahren und den Ort durchqueren, weiter auf der Straße Richtung Thannberg und Dreiburgensee fahren. Die Strecke beträgt etwa 17 km von der A3.

benötigte Zeit | Weg
Der Weg um den Dreiburgensee ist etwa 2,5 km lang und verläuft ohne Steigungen als Wanderweg, der mit einem Buggy oder Laufrad gut zu befahren ist. Meist verläuft der Weg durch Wald und bietet viele Bänke mit Blick auf den See. Auffällig ist bei dieser Wanderung, dass es auch Abfalleimer in ausreichender Anzahl gibt.
Für die Wanderung um den See sollten mind. 2 Std. eingeplant werden.

Höhenprofil
Der Dreiburgensee liegt auf etwa 440 Meter ü.d.M. und die Wanderung verläuft auf ähnlicher Höhe.

Schwierigkeit
leicht – der Weg verläuft als breiter Forstweg und enthält keine Steigungen

Schatten | Sonne
Der Weg verläuft größtenteils durch den Wald und bietet viel Schatten

Verpflegung
Eigenverpflegung – es gibt viele Bänke (manche mit Tisch) für die Brotzeit entlang des Weges

Kiosk am Westufer unterhalb des Spielplatzes. Direkt am See gelegen mit Biergarten.
bei schönem Wetter täglich ab 11 Uhr geöffnet

Biergarten am Hotel Seehof (Ostufer)

Geeignet für
Kinderwagen, Babyjogger, Buggy, Laufrad, größere Kinder

Spielmöglichkeiten
Wald, Wiese, Wasser, zwei Spielplätze entlang des Weges, Bootsverleih
Schlittschuhlaufen, Eisstockschießen im Winter

Gefahren
im Wasser ist allgemeine Vorsicht geboten, sonst keine besonderen Gefahren

Weitere Ziele und Möglichkeiten in der Umgebung
Museumsdorf Bayerische Wald – www.museumsdorf.com
Weitere Wanderwege – www.wandern-bayrischer-wald.de/de/tittling.html


Schreibe einen Kommentar


*