Croozer Cargo

Knapp 9 Jahre nutzten wir unseren Chariot Corsaire XL Fahrradanhänger. In diesem haben wir unsere beiden Kinder über weite Strecken mitgenommen. Wir waren mit ihnen Wandern, haben Radausflüge gemacht und liefen sehr viel mit den Kindern. Diese Zeit ist nun vorbei… Die Kinder sind endgültig zu groß und fahren lieber selbst mit den Rädern.

In der letzten Zeit nutzen wir den Chariot daher meist nur noch als Transportanhänger. So sehr wir diesen für unsere Kinder mochten, als Transportanhänger ist er nicht sehr praktisch. So musste ein neuer Anhänger angeschafft werden, der unseren aktuellen Bedürfnissen gerecht wird.

Unsere Anforderungen:

  • Ladekapazität, die sowohl für die wöchentlichen Einkäufe als auch für Radtouren passend ist
  • Sehr gute Fahreigenschaften sowohl auf Teer, Schotter- oder Waldwegen
  • Kompaktes Format. Der Anhänger soll platzsparend abgestellt werden, aber auch leicht im Auto transportiert werden können
  • Bei jedem Wetter nutzbar sein
  • In der Anschaffung nicht zu teuer sein
Unterwegs auf der ERBA-Insel

Mit diesen Voraussetzungen machten wir uns auf die Suche nach einem neuen Anhänger. Dabei stellten wir fest, dass es gar nicht so einfach ist, einen Transportanhänger, der unseren Bedürfnissen entspricht, zu finden. Häufig fanden wir günstige Anhänger, die eigentlich aus einer Mörtelwanne und Halterung bestanden oder Hundeanhänger – alles nicht sehr befriedigend. Nach einer etwas längeren Suche und auf Empfehlung unseres Radladen stießen wir auf die Modelle der Firma hinterher.com. Die Modelle haben uns gefallen, da sie flexibel aufgebaut sind und mit einer Weberkupplung versehen sind, die wir schon nutzten. Allerdings hat uns der Preis abgeschreckt! Deshalb haben wir weitergesucht und sind auf den Croozer Cargo gestoßen. Dieser hat uns bereits im Internet zugesagt und nach einer Besichtigung im lokalen Fahrradgeschäft haben wir den Anhänger gleich gekauft. Wir möchten euch den Croozer Cargo etwas näher vorstellen, da er uns von Anfang an überzeugt hat und wir mit unserer Entscheidung sehr zufrieden sind!

Die Eckdaten

  • Maße: ca. 80 x 70 x 60 cm (L x B x H) (gefaltet: Höhe ca. 20 cm)
  • Eigengewicht: 9 kg
  • Zuladung: 40 kg
  • 16″ Räder
  • Alurahmen
  • Wasserabweisend
  • seitlicher Radschutz
  • Kleines Fach im Inneren

Unsere Erfahrungen

Wir nutzen den Croozer Cargo seit Ende April 2019. Seit dieser Zeit ist er unser Begleiter beim Einkaufen, bei Radtouren, bei Fahrten zum Baden oder auch auf dem Weg zum Kindergarten und in die Arbeit. Die Vielfältigkeit der Einsatzmöglichkeiten hat uns von Anfang an gefallen. Die Größe passt für uns, passen sowohl Getränkekisten als auch mehrere Taschen in den Anhänger.

Unterwegs auf dem Regnitz Radweg

Auf Herz und Nieren konnten wir den Anhänger während unserer Radtour auf dem Regnitz Radweg testen. Während der 3-tägigen Radtour fand unser Gepäck größtenteils im Anhänger Platz. Zusätzlich hatten wir nur noch eine Fahrradtasche dabei.

Fahrkomfort / Handling
Der Anhänger wird mit einer abschließbaren Kupplung von Croozer am Fahrrad befestigt, was sehr einfach funktioniert. Mit einem Sicherungsband wird der Anhänger zusätzlich am Fahrrad gesichert.
Beim Fahren mit einem unbeladenen Anhänger merkt man nahezu nichts. Der Hänger läuft sehr gut hinter dem Fahrrad und auch in den Kurven macht er keine Probleme. Ist er beladen, merkt man natürlich das Gewicht, vor allem, wenn es bergauf geht. Durch die Breite von knapp 70 cm kann man selbst durch die engsten Stellen fahren, ohne anzuecken. Wird es doch einmal zu eng, sind die Räder durch einen seitlichen Schutz geschützt. Auf Teer oder Schotter liegt der Anhänger sehr gut auf der Straße. Unebenheiten steckt er sehr gut weg.

Flexibilität

Klein zusammengeklappt…

Der Anhänger lässt sich mit wenigen Handgriffen zusammenklappen und somit leicht verstauen. Sowohl in einem Kellerabteil als auch im Auto findet er so Platz. Die Räder lassen sich in Öffnungen im Boden stecken, so dass diese nicht verrutschen.
Durch ein Bollerwagenset lässt sich der Anhänger erweitern. So hat man auch eine Transportmöglichkeit, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Wir haben das Bollerwagenset allerdings noch nicht ausprobiert.


Unsere Kritikpunkte

  • Bei unserer ersten Fahrt hatten wir im Anhänger noch keine Decke gelegt, wodurch das Transportgut rutschte und bei Bodenwellen ein Eigenleben entwickelte. Wir haben reagiert und eine Decke auf den Boden des Hängers gelegt und seitdem rutscht und klappert nichts mehr. Alternativ würde sich eine Anti-Rutsch-Matte anbieten.
  • Bei Regen bzw. auf matschigen Weg wird der Anhänger durch das Spritzen des Hinterrades leicht schmutzig. Für dieses Wetter wäre ein Überzug für den Anhänger wünschenswert. Wir haben bei Croozer nachgefragt und es wird eine „Garage“ für den Anhänger auf den Markt kommen.
  • Der Anhänger wird mit einer eigenen Kupplung ausgeliefert. Die Montage z.B. einer Weberkupplung ist nicht möglich, da die Kupplung auf Anhängerseite fest vernietet ist.
Weitere Infos zum Croozer Cargo findet ihr unter: www.croozer.com/de-DE/croozer-cargo-2018