Staffelsteiner Runde

Bad Staffelstein bietet neben dem Staffelberg, Vierzehnheiligen oder Kloster Banz auch im Ort eine Menge. Eine leichte Tour führt uns durch den Kurpark, vorbei am Mittelsee und durch Bad Staffelstein.

Unsere Staffelsteiner Runde startet je an Anreiseart am Bahnhof oder am Parkplatz der Obermain Therme. Vom Bahnhof aus gehen wir durch die Unterführung, an der es leider keinen Aufzug gibt. Von der anderen Seite der Gleise geht es bis zur Straße, die überquert wird und weiter bis zum Parkplatz der Therme, vorbei am Haupteingang und weiter zum Kurpark, den wir am Tor mit Kiosk betreten. Vom Eingang aus gehen wir gerade auf die Seebühne zu, die an einem kleinen künstlichen See liegt. Im Anschluss daran gelangen wir an das Gradierwerk, zwei großen Holzkonsruktionen, an denen Salzluft eingeatmet werden kann. Aus über 7 Meter Höhe läuft ständig Sole über Schwarzdornbündel und zerteilt sich in kleinste Tröpfchen, die die Luft anreichern. Zwischen den beiden Gradierwerken befindet sich ein großer Springbrunnen, bei dem die Kinder klasse spielen können – vorausgesetzt das Wetter und die Temperatur stimmen.

Nach dem Gradierwerk halten wir uns links und gehen am Säulentempel, dem Monopteros vorbei bis zu einem Tor, an dem wir den Kurpark verlassen. Hier überqueren wir einen Parkplatz und gelangen über die Seestraße an das Aqua Riese, einem Hallenbad, dem ein Badesee (Ostsee) angeschlossen ist. Zwischen Bad und Campingplatz führt unsere Wanderung weiter am Ostsee vorbei, an dessen Ende sich der Weg gabelt. Je nach Lust und Laune kann hier der Weg wieder zurück genommen werden oder noch ein Abstecher um den Mittelsee. Bei unserer Wanderung wählten wir hier den Rückweg, da es im November zu kalt war, um eine längere Wanderung zu unternehmen.

An der Weggabelung rechts halten für den Weg um den Mittelsee bzw. links halten für den Rückweg. Links führt der Weg an kleineren Booten vorbei, die am See liegen. Wir passieren ein Tor und kommen an einer Bank mit Tisch vorbei, einer idealen Stelle für eine Rast, da die Kleinen im angrenzenden Wald gut spielen können. Wir gehen weiter am See entlang, haben immer das gegenüberliegende Ufer im Blick und erreichen die Riedseehütte, einen kleinen Biergarten. Nun folgen wir der kleinen Zufahrtsstraße bis links ein gepflasterter Weg zur Kurpark abzweigt. Diesem Weg folgen wir und erreichen den Kurpark am Eingangstor, von dem aus wir wieder über den Parkplatz gehen, uns gerade halten und die Oberauer Straße erreichen. Hier unterqueren wir wieder die Bahnlinie und gehen am Stadion vorbei durch eine Grünanlage, die von einem Bach durchzogen wird. Wir halten uns immer gerade und gelangen an die Bäckerei mit Café „Schäfer´s Café“. An der Kreuzung halten wir uns links, gehen an der Lokalredaktion des Fränkischen Tags vorbei in die Bahnhofstraße. Der Straße folgen wir, vorbei an ein paar schönen, alten Häusern bis wir wieder den Bahnhof Bad Staffelstein erreichen.

Besonders gut gefallen hat uns, dass die Anfahrt mit dem Zug mehrmals pro Stunde möglich ist, so dass man sich nicht nach einem Fahrplan richten muss, da die Wartezeiten auf den nächsten Zug nie lange sind.

volle Distanz: 3.8 km
Maximale Höhe: 265 m
Minimale Höhe: 254 m
Gesamtanstieg: 27 m
Gesamtabstieg: -27 m
Bad-Staffelstein
Bad-Staffelstein
Bad-Staffelstein.gpx
72.0 KiB
507 Downloads
Details...

Anfahrt:
A73 Ausfahrt Bad Staffelstein – Kurzentrum. Richtung Bad Staffelstein fahren, im Kreisverkehr die erste Ausfahrt nutzen und nach der Bahnunterführung links zum Kurzentrum abbiegen. Dort gibt es Parkmöglichkeiten.

ÖPNV:
Bad Staffelstein liegt an der Bahnstrecke Bamberg – Sonneberg. Regionalzüge verkehren sehr häufig, Anfahrt aus Bamberg etwa 15 Minuten.

benötigte Zeit | Weg
Für die knapp 4 km lange Strecke sollten etwa 1,5 Stunden eingeplant werden. Vor allem im Kurpark sind die Wege sehr gut und mit einem Buggy gut zu befahren. Um die Seen verlaufen geschotterte Wege, bei denen es mit einem Buggy holpriger werden kann, aber dennoch zu fahren sind.

Alternative
Lohnenswert ist auch die Verlängerung der Tour um den Mittelsee.

Öffnungszeiten Kurpark
Sommermonate: bis 22 Uhr
Wintermonate: bis 20 Uhr

Schwierigkeit
leicht – keine Steigungen und sehr leichte Wege.

Schatten | Sonne
Die Wanderung bietet wenig Schatten.

Verpflegung
Kiosk am Eingang zum Kurpark, Öffnungszeiten: 11 – 18 Uhr

Riedseehütte, direkt am Mittelsee (auf dem Rückweg zum Kurpark)
Tel.: 09573-34731
Öffnungszeiten: Mo-Fr ab 15.30 Uhr, So ab 09.00 Uhr, Sa Ruhetag

Schäfers Café
Bahnhofstr. 75, 96231 Bad Staffelstein
Tel.: 09573-237
Öffnungszeiten: Mo-Sa 06.30-18.00 Uhr, So & Feiertag 10.00-18.00 Uhr

Geeignet für
Buggy, Kinderwagen, Laufrad

Spielmöglichkeiten
Kurpark, Wiesen, Grünanlage & Bach am Weg in Bad Staffelstein, Seen, Aqua Riese & Freibad am Ostsee

Gefahren
keine besonderen Gefahren

Seite empfehlen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar


*