Vom Fichtelberg über die Rennrodelstrecke nach Oberwiesenthal

Eine sonnige und aussichtsreiche Winterwanderung am Fichtelberg bei Oberwiesenthal, die auch ideal für Schlitten und Landlaufski geeignet ist!

Ähnlich der Tour „Winterwanderung am Fichtelberg“ starten wir auch bei dieser Winterwanderung an der Talstation der Seilbahn in Oberwiesenthal und lassen es erst einmal gemütlich angehen. In wenigen Minuten erreichen wir den 1215 Meter hohen Fichtelberg, von dem wir erst einmal die Ausblicke auf die Umgebung genießen.

Unsere Wanderung starten wir an der Fichtelbergsstraße, der wir nach links folgen. Gleich zweigt auf der rechten Seite der Wanderweg Wellenschaukel ab, der abwärtsführt und nach kurzer Zeit kreuzen wir den Reitsteig, der über die Himmelsleiter nach Oberwiesenthal führen würde. Neben dem Wanderweg ist auch eine Loipe gespurt, so dass die Benutzung von Langlaufski auch möglich ist. Wir bleiben an der Kreuzung auf der Wellenschaukel und gehen in einem leichten Auf-und-Ab den Weg weiter und erreichen die Wellenschaukelhütte auf 1165 Meter Höhe, eine kleine Schutzhütte am Wegesrand. Auf der Wellenschaukel bleiben wir bis über die nächste Kreuzung, gehen am Hotel Sachsenbaude vorbei und biegen an der darauffolgenden Kreuzung nach links. Dort überqueren wir die Fichtelbergstraße und gehen auf einer freien Fläche wieder auf den Wanderweg mit angrenzender Loipe. Von hier aus sieht man das Hotel in seiner ganzen Größe.

Wir wandern über die Ebene und erreichen einen Wegweiser, der uns nach rechts über die Poststraße und links über die Rennrodelstrecke nach Oberwiesenthal schickt. Wir haben uns an dieser Stelle für die Rennrodelstrecke entschieden und sind links am Waldrand neben der Loipe weitergegangen. Der folgende Abschnitt macht mit einem Schlitten besonders viel Spaß, wie der Name vermuten lässt. Es geht bergab und man kann etwas schneller fahren. Natürlich ist es auch zum Gehen sehr angenehm! Kurz vor Oberwiesenthal mündet der Weg auf eine Straße, der wir folgen. Wir halten uns links und gehen oberhalb dem Hotel Fichtelberg direkt auf die Skipiste zu. Mit einem Schlitten könnt ihr nun direkt zur Lift und Seilbahnstation abfahren. Ohne Lift gehen wir ein paar Schritte am Rand der Piste bergab, an der Kneipe rechts wieder von der Piste weg und folgen der Straße bis zur Karlsbader Straße. An dieser geht es nun bergab, bis links die Bergstraße abzweigt, in die wir gehen. An der dritten Abzweigung halten wir uns wieder links und biegen in die Vierenstraße ein, die uns in wenigen Minuten zu unserem Ausgangspunkt an der Talstation der Seilbahn bringt.

volle Distanz: 6.36 km
Maximale Höhe: 1216 m
Minimale Höhe: 910 m
Gesamtanstieg: 325 m
Gesamtabstieg: -324 m
Winterwanderung Fichtelberg - Rennrodelstrecke - Oberwiesenthal
141.7 KiB
91 Downloads
Details...

Anfahrt
A72 und B95 aus Richtung Annaberg-Buchholz und Chemnitz bis Oberwiesenthal bzw. A72 (Ausfahrt Zwickau-West) und B93 bis Schneeberg, weiter auf B169 Richtung Aue und über die B101 bis Grünstadtel. Dort auf die S271 fahren und dieser über Pöhla bis Oberwiesenthal folgen. Im Ort in die Annabergerstraße biegen und dieser folgen. Die Straße geht in die Hüttenbachstraße über, an der ein großer Parkplatz liegt.

ÖPNV
Anfahrt von Chemnitz über Annaberg-Buchholz mit dem Bussen Nr. 210 und 411 möglich. Allerdings dauert die Fahrt sehr lange!

benötigte Zeit | Weg
Die Länge unserer Tour beträgt knapp über 6 km, wobei die Seilbahnfahrt über einen km lang ist. Für die Wanderung sollten mindestens 2-3 Stunden eingeplant werden, um ausreichend Zeit zum Spielen und Schneeballschmeißen zu haben.
Die Wanderung verläuft auf vom Fichtelberghaus über die Wellenschaukel bis zum Ortsrand von Oberrwiesenthal auf gewalzten Wegen, die zugleich als Loipe fungieren. Durch das kontinuierliche Gefälle ist das Mitnehmen eines Schlittens sehr empfehlenswert!

Schwierigkeit
leicht – die Wege sind gut ausgebaut und optimal beschildert. Wir empfehlen die Wanderung vom Berg ins Tal nach Oberwiesenthal, da es so nur bergab geht.

Schatten | Sonne
Der Weg bietet verläuft größtenteils auf sonnigen Wegabschnitten – ideal für eine Winterwanderung!

Verpflegung
Entlang des Weges gibt es immer wieder Möglichkeiten für eine Rast.

Einkehrmöglichkeiten
Hotel und Restaurant Fichtelbergahaus
Fichtelbergstr. 8, 09484 Kurort Oberwiesenthal
Tel.: 037348/123-0

Hotel Sachsenbaude
Fichtelbergstraße 4, 09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348/1390

Diverse Einkehrmöglichkeiten in Oberwiesenthal

Geeignet für
Schlitten, Langlaufski, größere Kinder

Spielmöglichkeiten
Wald, Spielplatz in Oberwiesenthal (Vierenstraße)

Gefahren
Keine besonderen Gefahren

Weitere Infos
Mit der Erzgebirgscard ist eine Berg- und Talfahrt mit der Seilbahn inklusive, mit dem 4er-Sessellift sind mehre Fahrten möglich!

Seite empfehlen:Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Google+0Email this to someone

Schreibe einen Kommentar


*