Tierfreigelände Nationalpark Bay. Wald

Etwa 40 heimische Tierarten können die Besucher des über 200 Hektar großen Tierfreigeländes Nationalpark Bayerischer Wald in ihrer natürlichen Lebensumgebung bewundern. In verschiedenen Großgehegen leben neben Luchse, Braunbären, Wölfe, Biber, Elche und ein Vielzahl an Vögeln.

Wildpark Poing

Der Wildpark Poing liegt etwa eine halbe Stunde vom Zentrum Münchens entfernt und das weitläufige Gelände eignet sich klasse für einen Tagesausflug! Rotwild füttern und streicheln, Luchse und Bären beobachten und auf einem der großen Spielplätze kraxeln, rutschen, Wasser pumpen oder baggern. Den Kleinen wird hier auf keinen Fall langweilig!

Wildpark An den Eichen

Der Wildpark an den Eichen in Schweinfurt – ein klasse Ausflugsziel! Es gibt viele Tiere wie Luchse, Elche oder schottische Hochlandrinder zu bewundern, einen Streichelzoo und klasse Spielplätze, eine Minigolfanlage und eine Skateboardbahn. Der Park ist ganzjährig bei freiem Eintritt geöffnet.

Alpenzoo Innsbruck

Der Alpenzoo Innsbruck ist Europas höchstgelegener Zoo und beheimatet Tiere aus der Alpenregion und des Europäischen Kontinents. Auf einfachen Wegen lassen sich die Tiere in einer Höhe von etwa 650 – 750 Meter bewundern. Bei schönem Wetter lohnt auch eine Seilbahnfahrt mit der Nordkettenbahn, um bis auf über 2000 Meter zu gelangen.

Wildpark Tambach

Luchse, Wölfe, Wildschweine, Ziegen, Falken, Störche und viele weitere Tiere lassen sich im Wildpark Schloss Tambach beobachten bzw. streicheln. In dem etwa 50 ha großen Park leben viele europäische Wildtiere in großen Freigehegen. Der Park liegt direkt am Schloss und lässt sich auf einem kleinen oder großem Rundweg erkunden.